Mehr Ertrag

Wenn sich die Kosten gleichmäßig über die Laufzeit verteilen, wirkt sich das positiv auf die Veranlagung aus. Das hebt die Kundenzufriedenheit und ermöglicht sogar höhere Erträge für die Beratung.

So bringen ungezillmerte Produkte auch für Berater mehr Ertrag.

Die Verteilung der Abschlusskosten auf die ersten fünf Jahre führt bei gezillmerten Lebensversicherungen immer wieder zum gleichen Teufelskreis: Die Konsumenten sehen nach einigen Jahren nach, wie sich ihre Veranlagung entwickelt und stellen mit Erschrecken ein massives Minus fest.

Weil sie über den Effekt der Zillmerung nicht ausreichend aufgeklärt wurden und werden, vermuten sie eine schlechte Entwicklung der Märkte. Die Fakten zeigen jedoch eindeutig, dass es an den zu hohen Produktkosten liegt. Nicht selten wird ein Produktwechsel empfohlen, der wiederum zu neuen Abschlusskosten führt. Eine unglaubliche Geldvernichtung, die Konsumenten erst recht wieder in die vermeintlich sicheren Zinsprodukte treibt.

Bei einer Beratung nach dem neuen Stil kommen nur günstige ungezillmerte Produkte in die engere Wahl, bei denen die Kosten fair über die gesamte Laufzeit verteilt werden. Die laufende Provision ist zwar pro Jahr weit geringer, in Summe jedoch oft höher – und vor allem gerechtfertigt, da Konsumenten damit auch mehr verdienen und mit dem fynup System laufend betreut und informiert werden.

Das wiederum führt zu aufgeklärteren Kunden, die aufgrund der besseren Produkt-Veranlagungswahl und ihres Hintergrundwissens keinen Grund für vorzeitige Rückkäufe sehen.

Unterschiede grafisch sichtbar.

Wenn im Beratungsgespräch der Unterschied zu marktüblichen Produkten anhand der fynup-Grafik verdeutlicht wird und Konsumenten erkennen, wie viel sie sich tatsächlich ersparen.

Zufriedene Konsumenten werden meist sogar zu wertvollen Empfehlern. Beratung im neuen Stil rechnet sich für alle: Konsumenten und Berater.

Das nächste kurze Video zeigt, wie Sie immer die beste Kombination finden.